2018 01 06 kleinrinderfeld 02Die Freiwillige Feuerwehr Kleinrinderfeld wählte eine neue Führung und hielt Rückblick auf das vergangene Jahr

Kleinrinderfeld - Mehr als 40 aktive und passive Mitglieder der Kleinrinderfelder Wehr waren der Einladung der Gemeinde zur ordentlichen Feuerwehrdienstversammlung am Samstag, dem 06.01.2018, in die Gaststätte „Zum Löwen“ gefolgt. Auf der Tagesordnung stand neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr und dem Ausblick auf die Vorhaben in 2018 auch die Wahl eines neuen Wehrführers, da Kommandant Maximilian Müller aus persönlichen Gründen für das Amt nicht mehr kandidierte.

Weiterlesen: Feuerwehrdienstversammlung 2018 in Kleinrinderfeld

foto01Prosselsheim - Am Dienstagabend kam es auf der Staatsstraße zwischen Seligenstadt und Prosselsheim zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzen Person. Die Fahrerin eines Renaults kam dabei gegen 16.15 Uhr auf gerader Strecke ohne ersichtlichen Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich im Anschluss auf dem angrenzenden Acker.

Weiterlesen: Aus dem Fahrzeug geschleudert

2018 01 silvester 01Würzburg-Land - Nur zu wenigen silvesterbedingten Einsätzem wurden die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Würzburg zum Jahresanfang gerufen. Besonders gefordert waren die Freiw. Feuerwehren aus Zell am Main und Margetshöchheim. Gegen 0:15 Uhr erreichte die integrierte Leitstelle von mehrern Mitteilern die Meldung, das sich in Zell eine Hecke im Vollbrand befindet.

Weiterlesen: Ruhige Silvesternacht bei den Feuerwehren im Landkreis

start ausbildungWürzburg - Zum neuen Jahr ergeben sich einige Änderungen im Anmeldeverfahren für Lehrgänge an den Staatlichen Feuerwehrschulen.

Für den Januar 2018 wurden die Lehrgangsteilnehmer durch die Regierung von Unterfranken mittels Serienbrief auf die Lehrgänge eingeladen und durch eine Excel Tabelle an die Feuerwehrschulen angemeldet.

Weiterlesen: Neue Anmeldeformalitäten für Lehrgänge an den Staatlichen Feuerwehrschulen

sicherheitstipps fasching 2012 01Jahreswechsel steht bevor - Arbeitsreiche Nacht für Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst

Unterfranken/Würzburg - Silvester steht vor der Tür und die Vorbereitungen laufen. Die Einen planen große Feiern, um das Jahr gebührend zu begrüßen. Die Nächsten sind vielleicht schon am überlegen, welches Feuerwerk sie um Mitternacht zünden werden. Die Feuerwehren und die Polizei möchten den Zeitpunkt nutzen, um ein paar Gedanken und Tipps mit an die Hand zu geben, damit das mit dem „guten Rutsch“ auch für alle gelingt.

Weiterlesen: Tipps für sicheres Silvester

web bilder 27.12.2017 2Waldbrunn - Am 27. Dezember 2017 kam es auf der Kreisstraße WÜ 12 zwischen Waldbrunn und dem Abzweig B8 zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Um 12:19 Uhr löste die Leitstelle Würzburg Alarm aus. An der Einsatzstelle eingetroffen bot sich die Lage wie folgt: Ein PKW war alleine beteiligt ins Bankett geraten und hatte sich mehrfach überschlagen.

Weiterlesen: Einsatz: Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

sicherheitstipps feuerwerk 01Hamburg / Würzburg - Während die einen sich Silvester in den Armen liegen und ein frohes neues Jahr wünschen, verbringen andere die Nacht in der Notaufnahme. Grund sind Verletzungen der Hände durch meist illegale Böller; sie können sich durch lediglich einen Funken selbst entzünden oder durch nicht vorschriftsmäßigen Umgang explodieren. Das passiert zum Beispiel, wenn sie in der Hosentasche aufbewahrt werden, sich dort aneinander oder an Streichhölzern reiben, die ebenfalls in der Tasche aufbewahrt werden.

Weiterlesen: Schwere Handverletzungen durch Silvesterböller

Suche