web bilder 12 06 2017 203Klingholz - Am 12. Juni 2017 übereichte die Sparkasse Mainfranken Würzburg dem Kreisfeuerwehrverband für gemeinnützige Zwecke eine Spende in Höhe von insgesamt 20.000 €.

Hierzu hat die Sparkasse Mainfranken und der Kreisfeuerwehrverband in das Feuerwehrzentrum nach Klingholz geladen. Kreisbrandrat Michael Reitzenstein sowie Landrat Eberhard Nuß dankten der Sparkasse Mainfranken für die wohlwollende Spende.

Ebenfalls wurde auch den aktiven Feuerwehrleuten, welche tagtäglich die Einsatzbereitschaft und Sicherheit der Bevölkerung garantieren, gedankt. Der Sparkassen-Vorstand dankte vor allem den Feuerwehren, welche neben der Einsatztätigkeit auch hervorragende Nachwuchs- und Jugendarbeit betreiben.

Neben einem LED-Powermoon für die Standorte Sonderhofen und Waldbrunn, wurden auch für das Feuerwehrzentrum in Klingholz Gerätschaften zur Brandbekämpfungsausbildung angeschafft. Die restlichen finanziellen Mittel werden für die Nachwuchsförderung gebunden.

Der LED-Powermoon für die beiden Standorte im Inspektionsbereich Süd und West, besitzt eine Leuchtleistung von 75.000 Lumen. Somit besitzen neben den Inspektionsbereichen Nord/Ost und Mitte, auch die restlichen zwei Bereiche einen solchen Powermoon. Dieses starke Licht, leuchtet Einsatzstellen in der Nacht nahezu taghell und blendfrei aus. Für diese Leuchtleistung hat der Powermoon dank LED-Technik einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch von 650 Watt. Das Stativ kann auf eine Höhe von 4,75 Metern ausgefahren werden.

Gegen Ende der Veranstaltung bewies die Freiwillige Feuerwehr Sonderhofen ihre Einsatzbereitschaft vor den Augen der Gäste. Das anwesende Tanklöschfahrzeug wurde neben weiteren Feuerwehren zu einem PKW-Brand gerufen und rückte mit Blaulicht und Martinshorn ab.

 

Dieser Bericht beruht auf einem Bericht der Freiw. Feuerwehr Waldbrunn. Text und Fotos: Marcus Kraus


Suche